Sabine Meyer

Sonntag • 04.11.2018 • 19:30 Uhr

Großer Sendesaal

Sabine Meyer, Klarinette
Antonello Manacorda, Leitung
Kammerakademie Potsdam

Sabine Meyer - Inspirationsquelle

„Weltstar mit Herz“ – so der Titel der 2013 erschienenen Sabine Meyer-Biografie über eine beispiellose Musikerinnenkarriere. Denn trotz all ihrer Erfolge ist die Ausnahmeklarinettistin, die schon mit 23 Jahren von Karajan bei den Berliner Philharmonikern verpflichtet wurde, bodenständig und nahbar geblieben. Daran haben auch acht ECHO-Klassik-Preise, umjubelte Konzerte auf der ganzen Welt und ein hymnisches Presse-Echo, wo auch immer sie gastiert, nichts ändern können. Ganz nebenbei ist es Sabine Meyer auch noch gelungen, mit ihrem ebenso warmen wie perfekten Spiel ein breites Publikum sowie zahlreiche Komponisten für ihr Instrument zu begeistern. Genauso wie einst der Klarinettenvirtuose Karl Heinrich Baermann, der sowohl Carl Maria von Weber als auch Felix Mendelssohn Bartholdy zu ihren Klarinettenkonzerten inspiriert haben soll.

Wagner: "Siegfried-Idyll" WWV 103
Weber: Klarinettenkonzert Nr. 1 f-Moll op. 73 J.114
Mendelssohn: Konzertstück Nr. 1 für Klarinette, Bassetthorn und Orchester f-Moll op. 113
Mendelssohn: Sinfonie Nr. 3 a-Moll op. 56 ("Schottische Sinfonie")

EUR 75,– / 65,– / 60,– / 50,– / 35,– / 30,– zzgl. VVK

Bilder

Nach oben