Neuigkeiten

  • Wenn die Mandoline zum Cembalo wird

    05.02.2019

    Was eine offene CD-Hülle auf dem Tisch eines Freundes mit dem Hauptwerk des Abends, dem Konzert d-Moll BWV 1052 von Johann Sebastian Bach tun hat? Das verrät Avi Avital in dem Video über seine Zusammenarbeit mit dem innovativen Kammerorchester The Knights aus New York. Und natürlich auch, wie er als Mandolinist dieses Werk, für das Bach doch eigentlich das Cembalo als Solo-Instrument vorgesehen hat, spielen kann.

    Bearbeitungen sind für Avital, der früher jahrelang in Ermangelung an Mandoline-Lehrern bei Geigern Unterricht hatte und somit schon früh damit konfrontiert wurde, instrumentfremdes Repertoire für sich zu entdecken, mit die leichteste Übung.

    Am 16. Februar spielen er und The Knights außerdem Werke von Rameau, Adès und Rebel. Hier gibt es noch die letzten Resttickets.

Nach oben